Versicherungen – Meinung von Zyankater

Als ein Zyankater genieße ich es geliebt zu werden, denn ich bin von einer außerordentlichen Farbe und sanfter Natur. Wer mich noch nicht kennt, der sollte es schläunigst tun, denn ich weis viel und werde auch über Vieles aus meiner Welt berichten. Heute möchte etwas Aufklärung leisten, manche brauchen es lang, mein Publikum sollte es schnell und, vor allem, richtig verstehen, was ich zu sagen habe. Wer dies nicht tut, sollte Abstand vom Zyankater nehmen, solche mag ich nicht.

Also worum geht es heute? Um die Versicherungen.

Alina hat mir freundlicherweise etwas Platz für meine Floßken gelassen, so tobbe ich mich aus. Versicherung habe ich keine. Ich bin mir selbst sehr sicher in Sachen, die ich tue, eine Versicherung von jemanden wird da nur stören und mich vom Weg abbringen. Aber bedeutet es, dass jeder Kater (Mensch natürlich) keine haben sollte. Nein! Manche sind so mächtig und planen es offenbar alles unter Kontrolle zu halten, so, dass Sie keine Verluste akzeptieren und überall eine Erstatung wollen. Dies tut eine Versicherung – sie erstattet, was Du verloren hast.

Wie funktioniert also eine typische Versicherung?

Du hast dein Leben, aber bist Dir nicht sicher, dass es lange Dir vorbehalten bleibt. Evtl. überfährt Dich ein STaubsauger oder schnappt ein Hund, so ratz fatz kann es das Ende für dej jämmerliches Leben sein. Aber keine Sorgen, deine Ehehfrau oder Deine Schmarotzer (Kinder, Kinder) können den Angriff überleben und was dann? Geldquelle ist weg – Du bist weg. Damit das nicht passiert, schließe bitte die Lebensversicherung ab. Hier wird’s erklärt was das ist: https://www.dieversicherer.de/versicherer/versicherungen/lebensversicherung. Ich resümiere einfach nur – Du zahlst dein Leben lang ein und bekommst selbst nichts davon. Das haben schon viele vor Dir gemacht, drum kümmere Dich nicht drum, es past schon. Dafür bekommen deine Verwandten dann später Geld, wenn Du krapiert hast, stellen Dir ein Blumenstrauß auf den Sarg und allen wird gut gehen, auf eigene Weise.

Andere Versicherungen funktionieren ähnlich.

  • Krankenversicherung. Wirst Du krank, so kann Dein Arzt schnell aus Dir einen armen Schlucker machen, wenn er z.B. Dir ein Herz transplantieren sollte. Da überlegst Du 2 mal ob diese Herz es Wert war, nun für niemals in Erfüllung gehende Träume zu pumpen. Da ist es besser gleich Lebensversicherung abzuschließen und den Tod gemeinsam mit der Ehefrau genießen (jeder auf seine Weise).
  • Rentenversicherung. Ähnlich, wie Lebensversicherung, nur, dass Du noch paar Jährchen zu schlucken hast und etwas Kohle dafür bekommst. Deine Frau hat es doppelt so gut – ihre eigene Rente + Witwenrente nach dem Du abgedankt hast. Ers dann fängt für die meisten Damen ein echtes Leben dannach.
  • Unfallversicherung. Ein Zwischending zwischen Lebensversicherung und Rentenversicherung. Dabei bist Du quasi eher lebendig, als tot, ein Bein fehlt halt, weil Du auf der Arbeit nicht aufgepasst hast. Ein Bein kostet in DE je nach Deinem Versicherungsbeitrag ca. 125.000 EUR. Und was für ein Bein! Protäse nach bester deutschen Qualität – da kann Dir jeder ans Bein pinkeln – passiert nichts. Vorausgesetzt Du hast die Unvallversicherung mit entsprechend hoher Beitragssumme abgeschlossen und das Bein has Dir nicht selbst weggesprengt.
  • Heiratsversicherung. Das ist die beste Versicherung, die ich Dir, als Zyankater empfehlen kann. Verlierst nie. Schließe auf Deine Zukünftige eine Heiratsversicherung für eine hohe Summe (investiere es!) ab. Verspreche ihr, dass euch nur der Tod trennen kann, bezeuge es in irgendeiner Kirche deiner Wahl (achte auf Konditionen, manche sind billig, versprechen, aber das Blaue vom Himmel). Nun ordentlich zahlen. Selbst verliere aber die Hoffnung nicht, dass Deine frau Dich irgendwann mal betrügt, wenn nicht, helfe nacj, das klappt schon. Ist es geschehen so kannst Du Dich, vorausgesetzt Deine Beweise sind Stich,-und Nagelfest, – auf eine langersehene Prämie freuen. Du hast wie ein Investor gearbeitet, gut so.
  • An dieser Stelle sollten noch 45 verschiedene Versicherungen, samt Erklärungen vom Zyankater folgen, aber ich bin mühde und verbliebe mit freundlichem Gruß. Ich komme wieder!